Ein Figurenverzeichnis zu den "Mosaiksteinchen".
  Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt

 


http://myblog.de/melmoth

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
de Barrantes, Esmeralda

María Esmeralda de Barrantes

* 1674

Spanische Spionin von adeliger Herkunft, seit 1695 mit Salvador de Barrantes verheiratet und Anlass für viel Klatsch und Tratsch in Spanien wie im Ausland. Ihre Schönheit ist ebenso berühmt wie ihre lockere Moral und der katholischen Kirche ist ihre an Land offen zur Schau getragene Unabhängigkeit in Abwesenheit ihres Mannes ebenso ein Dorn im Auge wie ihre zahllosen Affären, die sie nicht selten zu Spionagezwecken nutzt – Menschen zurücklassend, die sich betrogen fühlen und von denen manche geneigt sind, sie eine Hexe zu nennen. Ihr gesellschaftlicher Status und der Einfluss ihres Mannes sind jedoch ein wirkungsvoller Schutz gegen die Inquisition und Esmeralda de Barrantes ist sich sehr bewusst, dass sie sich manches erlauben kann, was dem Rest der Bevölkerung verboten ist. Unter den Engländern gilt sie gleichermaßen als Verführerin und Unglücksbringer – manche abergläubischen Seeleute sprechen von einer Sirene, die jeden ins Verderben zu locken vermag, der sich ihr nähert.

 

 
30.8.07 18:07
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung